Hélène Schmitt & Ensemble Luceram

Hélène Schmitt & Ensemble Luceram

«Glorreiche Mysterien» – Die Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber - Barock
Die Rosenkranzsonaten zu spielen, kommt einem Kraftakt, einem Akt der Demut gleich, ist aber auch eine grosse Freude», sagt die Geigerin Hélène Schmitt. «In seinem Spiel überbringt der Interpret Botschaften und Geheimnisse, indem er die Schwierigkeiten meistert, macht er sich frei von sich selbst. Beim Hören dieser Stücke öffnen sich unsere heutigen Seelen vielleicht den Seelen unserer Ahnen, die, wie wir selber, durchdrungen von den grossen Mysterien des Lebens sind und sich ihren Weg in den von Herzensregungen erfüllten Himmel bahnen.» Mysterien in konkreter Form – wie jene der Scordatura, eine Technik, bei der die Stimmung der Violine verändert wird – oder aber von spirituellerer Art, wie eine im katholischen Österreich der Zeit von Biber verbreiteten Praxis, der Jungfrau Maria und den Heiligen einen Kranz von Rosen darzubringen.

Hélène Schmitt, Geige und Leitung

* Dieses Konzert findet ausnahmsweise in der Franziskanerkirche statt, rue de Morat 6, Freibourg

www.luceram.com

Samstag 7. Juli / 20.30 UHR
FranziskanerKirche in Freiburg
Kategorie 1 - CHF 55.-
Kategorie 2 - CHF 45.-

Um Ihre Tickets zu kaufen, ist es hier .....